Mustervertrag agb

Mustervertrag agb

7.8 Mängelansprüche können nicht bei nur unwesentlichen Abweichungen von der vereinbarten Qualität oder Leistung geltend gemacht werden oder wenn der Mangel auf eine Verletzung von Betriebs-, Wartungs- und Montageanweisungen, unsachgemäße Verwendung oder Lagerung, fehlerhafte oder fahrlässige Handhabung oder Montage, natürliche Abnutzung oder Manipulation des Liefergegenstandes durch den Kunden oder einen Dritten zurückzuführen ist. Ansprüche und Kosten in Bezug auf die Nacherfüllung, die Rezession des Vertrages und/oder Schäden wegen mangelhafter Ware, insbesondere Transport-, Transport-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit diese Ansprüche und Kosten aus einer Versendung an einen anderen Ort als vereinbarter Erfüllungsort nach Gefahrübergang resultieren. Dies gilt jedoch nicht, wenn eine solche Verbringung mit der uns bekannten normalen Verwendung übereinstimmt. (3) Die vorstehenden Verjährungsfristen des Kaufrechts gelten auch für vertragliche und außervertragliche Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund eines Mangels der Ware, es sei denn, die Anwendung der gesetzlichen Verjährungsfrist (Az.: 195, 199 BGB) würde im Einzelfall zu einer kürzeren Verjährungsfrist führen. Schadensersatzansprüche des Kunden nach Artikel 10.2 Satz 1 und Satz 2 a) sowie nach dem Produkthaftungsgesetz verjähren jedoch ausschließlich nach den gesetzlichen Verjährungsfristen. 2.4 Der Kunde ist die Person, die die Modellierungsleistungen bei IN MODELS® bucht, es sei denn, in der Buchungsbestätigung ist ausdrücklich etwas anderes angegeben. 9.2 Sollte ein Dritter durch die von HUECK durchgeführte und vom Kunden gemäß der jeweiligen Vereinbarung genutzte Lieferung berechtigte Ansprüche gegen den Kunden wegen Verletzung von RECHTEN des geistigen Eigentums geltend machen, HUECK wird nach seiner alleinigen Wahl und auf seine Kosten (a) das betroffene Produkt so ändern oder ersetzen, dass es die jeweiligen Rechte Dritter nicht mehr verletzt, während es weiterhin als Presswerkzeug fungiert, (b) ein alternatives oder ähnliches Produkt oder ein Produkt liefert, das seinen Funktionen entspricht, oder (c) die erforderlichen Nutzungsrechte durch Abschluss des entsprechenden Lizenzvertrags zur Verfügung stellen.