Muster spesenreglement luzern

Muster spesenreglement luzern

Die Genehmigung eines Spesenreglements stellt einen für die luzernischen Veranlagungsbehörden verbindlichen Vorbescheid dar (§ 124 Abs. 3 StG). Aufgrund einer interkantonalen Vereinbarung akzeptieren auch die ausserkantonalen Steuerbehörden diesen Vorbescheid. Liegt keine Genehmigung vor, entscheiden die Veranlagungsbehörden im Einzelfall über die steuerliche Anerkennung der Spesenvergütungen. Die geschäftlich begründeten Spesen können zum Beispiel so aussehen: Dein Mitarbeiter muss von seinem Arbeitsort zu einer Kundin reisen. Da sich das Büro der Kundin in einer anderen Stadt befindet und am selben Tag noch weitere Kunden in der Nähe besucht werden, kehrt dein Mitarbeiter erst am Abend oder am darauffolgenden Tag zurück. Es entstehen somit Spesen, da dein Mitarbeiter einen konkreten Auftrag (Kundenbesuche) hatte. Unternehmen haben die Möglichkeit, ihr für alle Beschäftigten verbindliches Spesenreglement bei der Dienststelle Steuern genehmigen zu lassen. Liegt eine solche Genehmigung vor, ist das Unternehmen sowohl von der Bescheinigungspflicht der effektiven als auch vom Nachweis der pauschalen Spesen dispensiert. Bis heute zahlst du deinen Mitarbeitenden effektive Spesen aus.

So langsam merkst du aber, dass dies sehr aufwändig ist. Sie sammeln alle Belege, kleben diese auf oder fotografieren sie ab. Danach erstellen die Angestellten eine Spesenabrechnung für die Rückzahlung – oft erst nach zahlreichen Erinnerungen.Die Spesenabrechnung nimmt viel Arbeitszeit in Anspruch. Zeit, die du lieber in die tägliche Arbeit steckst. Doch es geht auch einfacher – und zwar mit den Pauschalspesen. Wusstest du, dass du bei der kantonalen Steuerverwaltung ein Spesenreglement zur Prüfung einreichen kannst, sodass du danach Pauschalspesen auszahlen darfst? Es gibt aber noch weitere Gründe, die für ein genehmigtes Spesenreglement sprechen. Was ist ein Spesenreglement? Und wer braucht ein genehmigtes Spesenreglement und warum? Wie klären in diesem Blogbeitrag auf. Hans-Joachim Heinzer Telefon +41 41 228 50 89 E-Mail Die Mitarbeitenden haben Anspruch auf eine Auslagenvergütung für Reisen, auswärtige Verpflegung und Unterkunft, die für die Tätigkeit der Universität notwendig sind. Speziell geregelt sind Spesenentschädigungen für Lehrbeauftragte. Die Rückerstattung der Spesen erfolgt gegen Einreichung der Original-Belege an die zuständige Stelle Ihrer Fakultät (Institut/Seminar/Dekanat) oder Abteilung. Natürlich ist uns klar, dass die Erstellung eines Spesenreglements mit Aufwand verbunden ist. Dennoch lohnt sich dieser.